Ökologie von rechts? Rechtsextreme Ideologien im Natur- und Umweltschutz

Workshop

Beschreibung:

Immer wieder sind demokratische Akteur:innen des Natur- und Umweltschutzes mit Vereinnahmungsstrategien und Unterwanderungsversuchen von rechts und / oder rechten und menschenverachtenden Äußerungen konfrontiert.

Inhalt des Workshops wird es sein, Wissen zu diesem Thema zu vermitteln und zu sensibilisieren für historische und aktuelle Verknüpfungen des deutschen Natur- und Umweltschutzes mit extrem rechten Ideologien. Es geht um die Beweggründe rechter Akteur:innen, die eigene Anschlussfähigkeit und Handlungsoptionen für das eigene Engagement.

Der Workshop ist eine Kooperation zwischen JANUN Lüneburg e.V. und dem Stadtjugendring Lüneburg e.V. Die Referent:innen kommen von der FARN als Fachstelle Radikalisierungsprävention und Engagement im Naturschutz.

Der Workshop findet am 14.07.22 von 9 bis 17 Uhr statt. Informationen zum Veranstaltungsort, zum Ablauf und weitere organisatorische Hinweise folgen nach Anmeldung per Mail.

Die Teilnahme ist kostenlos. Bei Nicht-Erscheinen behalten wir uns vor einen Unkostenbeitrag zu erheben.

Bitte testet euch vorher auf Corona bzw. kommt frühzeitig zum Workshop, um vor Ort noch einen Schnelltest durchzuführen.

Interesse? Hier kannst du dich anmelden:

anmelden

Der Workshop wird gefördert im Rahmen des Bundesprogramms „Demokratie leben!“ durch das Bundesministerium für Familie, Senioren, Frauen und Jugend (BMFSFJ). Die Veröffentlichung stellt keine Meinungsäußerung des BMFSFJ oder des BAFzA dar. Für inhaltliche Aussagen tragen die Autorinnen und Autoren die Verantwortung.

Das vom Bundesministerium initiierte Förderprogramm „Demokratie leben!“ setzen in Lüneburg der Stadtjugendring Lüneburg e.V. und die Hansestadt Lüneburg gemeinsam um.